Foto: Kooshan Baheri

Networker stellen sich vor: Paula Miranda-Stracke – Redakteurin

Paula Miranda-Stracke

Wer steckt hinter den Kulissen von Network? Heute stellt sich die Journalistin Paula Miranda-Stracke vor. Die Brasilianerin ist unsere Redakteurin im Magazin-Team und erzählt uns von ihrem Weg und Erfahrungen, auch im Ausland.
Paula Miranda-Stracke

Ich bin: Journalistin

Ich bin: Journalistin

Was genau machst du bei Network? 

Als Redakteurin im Online-Magazin bin ich hauptsächlich mit Recherchen über Menschen, Unternehmen und Berufe in Waldeck-Frankenberg beschäftigt. Ich behalte nicht nur im Auge, was in der Region passiert, sondern denke mir auch die Themen aus, führe die Interviews, schreibe die Artikel und veröffentliche sie auf unserer Webseite. Ich habe das Glück, dabei Menschen zu treffen, die total verschieden sind. Denn ich erfahre von den unterschiedlichsten Geschichten oder Hintergründen und darf darüber berichten.

 

Was hast du studiert?

Ich habe Journalismus in Brasilien studiert, wo ich auch geboren und aufgewachsen bin. Nach dem Studium bin ich aufgrund meiner Leidenschaft für Fremdsprachen und Kulturen für ein Jahr nach London gegangen, um mich in diesem Bereich weiterzubilden. Mit Network habe ich meine erste Chance als Journalistin in Deutschland wahrgenommen.

 

Was machst du derzeit sonst noch beruflich?

Seit 2017 arbeite ich bei der Firma KoCoS Messtechnik in Korbach. Ich habe dort im internationalen Vertriebsteam angefangen und bin jetzt in der Marketingabteilung für die sozialen Medien und die Kommunikation mit der Öffentlichkeit in verschiedenen Sprachen zuständig. Außerdem erstelle ich Werbekampagnen und arbeite an der Webseite mit. 

 

Was wünschst du dir für die Region Waldeck-Frankenberg?

Aufgrund eigener Erfahrungen in unserer Region würde ich es begrüßen, wenn sich die Menschen empathischer, flexibler und aufgeschlossener verhalten würden. Ich erhoffe mir für die Zukunft, dass eingewanderte Personen gesehen, gehört und wertgeschätzt werden. Außerdem wünsche ich mir für unseren Landkreis mehr kulturelle Angebote, die für alle zugänglich sind.

 

Was bedeutet „Heimat“ für dich?

Heimat ist dort, wo sich das Herz rundum wohlfühlt. Das Leben im Ausland hat mich gelehrt, sich nicht festzulegen und sich nicht von Dingen oder Orten abhängig zu machen, um glücklich zu sein. Deshalb sage ich, dass meine „Heimat“ in ständiger Bewegung ist: wo auch immer ich Liebe, Verständnis und Sicherheit erfahre.

Foto: Kooshan Baheri

Paula Miranda-Stracke

Position Redakteurin
Jahrgang 1989
Bei Network seit November 2021
Mein Zuhause ist Korbach
Meine Lieblingsorte in Waldeck-Frankenberg liegen alle am oder im Wasser
Das mache ich sonst noch Reisen, Konzerte besuchen, Joggen und Fotografieren. Ich teile viele meiner Leidenschaften auf einem Instagram-Account

bragercouple

Werbung
Banner-Handwerk-Next

Magazin

Interviews, Wissen und Erfahrungen:
Menschen, die in Waldeck-Frankenberg leben
oder arbeiten, erzählen von ihren Karrieren.